Modelle

Aus Kadcon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was ist das Modelle-Paket?

Das Modelle-Paket ist ein Teil von FakeStuff, welches einem ermöglicht, kleine Modelle von Items zu erstellen und zu bewegen sowie Tiere und Spieler als Modell zu setzen. Es arbeitet mit unsichtbaren Rüstungsständern. Damit sind viele Möglichkeiten offen. Hier ist ein Trailer vom 26.05.2015 mit Beispielen vom Test-Server.

Wie bekomme ich Zugriff darauf?

Im Shop kann man sich die Zugriffsrechte mittlerweile für 4,99€ kaufen. Dafür erhält man dann pro Paket 200 Modelle, 5 Mobs sowie 3 Player. Für weitere 4,99€ kann man sich noch ein Paket kaufen und hat somit die doppelte Menge von Modellen und Mobs zur Verfügung. Das kann man beliebig oft machen.

Was kann man damit machen?

Minecraft stößt aufgrund der "großen" Blöcke ja manchmal an seine Grenzen. Die größeren Pixel erschweren ein detailliertes Arbeiten und die Blöcke können nur in eine Richtung ausgerichtet werden. Die Kreativität ist zwar da, aber kann sich nicht komplett entfalten. FakeStuff nimmt diese Hürde ein wenig, da man alle Blöcke in 2-4 verschiedenen Größen in alle Richtungen und in allen Winkeln setzen kann. Es erweitert also die Möglichkeiten.

Es ist wichtig, dass man alles mit einem Klick auf dem Boden oder /fX fisnish speichert! Sonst ist das Objekt nach 10 Sekunden weg.

Fmodelle

Modelle am Beispiel von einer Sitzecke am Spawn von Server 2

Fmodelle sind das Herzstück des Pakets. Es kann sehr vielseitig eingesetzt werden und beinhaltet die drehbaren Items.

FModelle setzen

Grundlegend ist der Befehl /fmodel set. Er ist die Grundlage für jedes Modell und muss somit auch beherrscht werden, damit man vernünftig mit dem Plugin arbeiten kann.
Der Befehl besteht aus mehreren Parametern: Einmal aus dem Grundbestandteil /fmodel set und dann noch aus dem individuellen Namen, welchem du dem Modell verleihen willst. Mit dem kannst du das Modell später verändern. Nach dem Namen kommt die Item-ID (Köpfe kann man nicht setzen). Je nach Item kannst du nun zwischen dem arm und dem head wählen. Man muss sich das als Armorständer vorstellen. Entweder er trägt die Sachen auf dem Kopf (head) oder er hat sie in der Hand (arm). Das, was er auf dem Kopf hat ist natürlich größer als das, was er in der Hand hat. Also hat man damit schon 2 Größen. Diese unterteilen sich nochmal in 2 Größen. Heißt also, dass man 4 verschiedene Größen hat:

Stufe der Größe (1 ist die kleinste, 4 die größte) Körperteil Einzelstufe für das Körperteil
1 arm small
2 arm big
3 head small
4 head big

Am Ende hat man also /fmodel set [Name] [Id] [Körperteil] [Eintelstufe der Große]. Grundlegend reicht das zum erstellen der Items in allen größen. Man muss aber bedenken, dass manche Items nur in die Hand passen. Einen Trank kann man ja nicht auf den Kopf tragen. Daher gibt es bei Items, die man nur in die Hand nehmen kann (und nicht mit zB. /buy head auf dem Kopf setzen) nur 2 Stufen: arm small und arm big. Mit dem Befehl /fmodel setsimple kannst du das Körperteil rauslassen und einfach die Stufe eintragen. Mit dem Befehl /fmodel sethand [Name des Modelles] kannst du Blöcke setzen, die du in der Hand hast. Dies ist bei Köpfen und Bannern nützlich (Allgemein bei Items, die du nicht mit einer einfach ID beschreiben kannst). Dies hat dann immer die Größe 2.

FModelle kopieren

Nun muss man ab und zu auch Gegenstände kopieren. Auch dafür gibt es einen Befehl. Er lautet /fmodel copy [Name des Original] [Name der Kopie] . An der Stelle, wo auch das Original ist, entsteht mit dem Befehl eine extakte Kopie, die man nun nach belieben verschieben kann. Auch dieser Befehl funktioniert auf Gruppen von Blöcken. Dafür muss man /fmodel duplicatearea [Radius der Blöcke, die kopiert werden sollen] [Koordinaten der neuen Gegenstände] im Chat eingeben. Die Gruppe wird nun dorthin kopiert, wo man es angegeben hat.

Die Armorstand sichtbar machen

Mit dem Befehl /fmodel visible [Name des Gegenstandes] true/false kannst du deine Armorstands sichtbar machen, die die Modelle halten. Dies geht auch wieder in Gruppen mit dem Befehl /fmodel visiblearea [Radius] true/false.

FModelle nach Koordinaten setzen

Mit dem Befehl /fmodel setcoord [Name des Objektes] [ID des Items] [Größe] [Koordinate (x,y,z)] Kannst du ein Modell an einer bestimmten Koordinate erstellen. Man kann mit dem Befehl /fmodel setcoord Beispiel 5 4 0,0,0 also zB. am Ort 0,0,0 einen Holzblock erstellen, der die Größe 4 hat.

Modelle benennnen

Wenn du Modell benennst, dann erscheint ihr Namedauerhaft, auch wenn man sie nicht anschaut. Es ist also wie die Player-Tags. Dies geht mit /fmodel setname [Name des Modelles] [Name]. Du kannst innerhalb der Anführungszeichen Formatting-Codes verwenden.
Tipp: Mit der ID 10 des Items kann man Nametags erstellen, wo man das Item nicht sehen kann.

FMobs

Fake-Ghast in einer Lavaumgebung

FMobs sind Tiere oder Monster, die man mithilfe des Pakets setzen kann.

FMobs setzen

Der Befehl ist einfach, da man dort keine Größe hat. Er lautet /fmob set [individueller Name] [Mob]. der Name ist hier wieder individuell und hilft beim Verändern des Mobs später. Den Mob kann man frei wählen.

Liste der FMobs

Hier klicken, um eine Liste der Mobs zu bekommen.
  • Babyzombie
  • Bat
  • Blaze
  • CaveSpider
  • Chicken
  • Cow
  • Creeper
  • Enderdragon*
  • Endermite
  • Enderman
  • EntentityHorse
  • Ghast
  • Giant*
  • Guardian
  • LavaSlime
  • MushroomCow
  • Ozelot
  • Pig
  • PigZombie
  • Rabbit
  • Sheep
  • Shulker
  • Silverfish
  • Skeleton
  • Slime
  • Snowman
  • Spider
  • Squid
  • Villager
  • VillagerGolem
  • Witch
  • WitherBoss*
  • WitherSkeleton
  • Wolf
  • Zombie

* Für User auf Kadcon gespeert.

Mobs benennnen

Wenn du Mobs benennst, dann erscheint ihr Name, wenn man es anguckt. Dies geht mit /fmob setname [Name des Modelles] [Name]. Du kannst innerhalb der Anführungszeichen Formatting-Codes verwenden.

Mobs verjüngern

Mit dem Befehl /fmob baby [Name des FMobs] true können einige Mobs zu den jüngeren Modellen gemacht werden. Rückgängig gemacht werden kann dies mit /fmob baby [Name des FMobs] false. Ausnahmen sind z.B. der Ghast, Shulker und Co..

FPlayer

Player, der durch unsichtbare Modelle einen Namen über sich hat (Siehe FModelle, Namen setzen)

Fplayer sind für Spieler eine Möglichkeit Skind anderer darstellen zu lassen.

FPlayer setzen

Grundlegender Befehl ist /fplayer set [Name des Modelles] [Name des Skins] wobei der Name des Modelles benutzerdefiniert ist und der Name des Skins dem Namen des Spielers entsprechen muss, dessen Skin ihr da haben wollt. Je nachdem wohin ihr schaut, wird der Player gesetzt. Guckt man nach Norden und dabei nach oben, so wird das das Modell auch tun.

Hinweis: Das Modell wird das tragen was du trägst, das in der Hand halten was du in der Hand hast und das auf dem Kopf haben, was du auf dem Schädel hast. Wunder dich also nicht, wenn er immer Rocketboots trägt!

FPlayer posen

Mit den Fake-Player kann man nun auch diversen Unfug machen. Man kann verschiedene Kombinationen nutzen, um den Spieler lächerlich aussehen zu lassen und die Besucher vom Warp zB. zu belustigen. Um das zu tun, muss man einfach /fplayer [Pose] [Name des Modelles] true machen. Eine Liste der Posen:

  • headstand - Das Modell steht auf dem Kopf, trägt dabei aber ein Cape.
  • sitting - Das Modell ist in einer sitzenden Pose.
  • smoking - Rauchpartikel sind über dem Kopf sichtbar.
  • sneaking - Das Modell schleicht.
  • sprinting - Unter dem Modell werden Sprintpartikel sichtbar.
  • arrows - Das Modell trägt nun 6 Pfeile in sich.
  • magic - Das Modell wird von Enderchest-Partikeln umzingelt.

Mit dem Befehl /fplayer [Pose] [Name des Modelles] false wird diese wieder deaktiviert.

Sachen drehen

Mit /fmob/fmodel/fplayer move [Name eines Models/Mobs/Players in deiner Liste] kann man im Nachhinein die Position des Gegenstandes ändern. Dies kann man auch in Gruppen von Items tun.
Dazu einfach /fmodel movearea [Area der Blöcke, die verschoben werden sollen] [Entfernung, die sie hinlegen sollen] eingeben. Es wird in die Richtung geschoben, in die man hinschaut. Mit dem /fmodel/fmob/fplayer move [Name] Befehl kann man auch die Drehung noch ändern.

Verschieben kann man die Items/Mobs/Spieler einfach, indem man in die gewünschte Richtung guckt und dann das Mausrad dreht, wohin der Mob soll. Soll er von dir aus also nach rechts, so gehst du auf die linke Seite, schaust nach vorne und drehst dein Mausrat nach vorne. Du wirst sehen, dass er sich in die gewünschte Richtung dreht. Drehen ist schon komplizierter, denn du kannst in alle Richtungen drehen wie du lustig bist. Um das Ganze so einfach wie Möglich zu halten, habe ich das mal in eine Tabelle gefasst. Grundlegend um Sachen zu Drehen: Du musst geduckt sein!

Bei Items

Himmelsrichtung,

in die du schaust

Mausrad nach vorne Mausrad nach hinten
Norden Das Item dreht sich im Uhrzeigersinn Das Item dreht sich gegen den Uhrseigersinn
Süden Das Item dreht sich gegen den Uhrseigersinn Das Item dreht sich im Uhrzeigersinn
Westen Das Item dreht sich rechtsrum nach oben hinweg Das Item dreht sich linksrum nach unten hinweg
Osten Das Item dreht sich rechtsrum nach unten hinweg Das Item dreht sich linksrum nach oben hinweg
Oben Das Item dreht sich um seine eigene Achse horizontal im Uhrzeigersinn Das Item dreht sich um seine eigene Achse horizontal gegen den Uhrzeigersinn
Unten Das Item dreht sich um seine eigene Achse hozizontal gegen den Uhrzeigersinn Das Item dreht sich um seine eigene Achse horizontal im Uhrzeigersinn

Bei Mobs und Spielern

Himmelsrichtung, in die du schaust Mausrad nach vorne Mausrad nach hinten
Norden Das Tier/der Player dreht sich gegen den Uhrzeigersinn Das Tier/der Player dreht sich im Uhrzeigersinn
Süden Das Tier/der Player dreht sich im Uhrzeigersinn Das Tier/der Player dreht sich gegen den Uhrzeigersinn
Osten Der Kopf geht nach oben Der Kopf geht nach unten
Westen Der Kopf geht nach unten Der Kopf geht nach oben

Speziell bei den FPlayer

Himmelsrichtung, in die du schaust Mausrad nach vorne Mausrad nach hinten
Oben Der Kopf dreht sich im Uhrzeigersinn Der Kopf dreht sich gegen den Uhrzeigersinn
Unten Der Kopf dreht sich gegen den Uhrzeigersinn Der Kopf dreht sich im Uhrzeigersinn

Empfindlichkeitsstufen

Beim Verschieben/Drehen gibt es noch verschiedene Stufen der Empfindlichkeit. Diese kann man mit der Taste Q verändern.

Stufe Verschiebung um (in Blöcken) Drehgrad in Grad
1 1 90
2 0.5 45
3 0.25 22.5
4 0.125 10
5 0.0625 5
6 0.03125 1


Objekte auflisten unf finden

Es gibt auch die Möglichkeit, alle deine Sachen aufzulisten. Dafür nutzt man einfach /fmodel/fmob/fplayer list. Dieser Befehl lässt sich mit /fmodel/fmob/fplayer listarea [Area] auf einen Radius beschränken.
Sucht man nun eine bestimmte Sache, so kann man /fmodel/fmob/fplayer find [Name] verwenden. Eine Redstone-Partikelspur führt zum gesuchten Objekt.

Objekte löschen

Du kannst mit /fmodel/fmob/fplayer delete [Name] ein Objekt löschen.< /br> Auch hier kann man mit /fmodel/fmob/fplayer deletearea [Radius] einen Radius an Sachen löschen. < /br> Einmal gelöscht ist alles weg! Es gibt kein Undo, also passt beim Radius auf!

Befehlsübersicht

Hier ist eine Übersicht aller Paket-Befehle. (Alle Befehle sind hier):

  • /fmob/fmodel/fplayer set - Setzt einen Gegenstand.
  • /fmodel setsimple - Setzte ein Modell auf die einfache Art und Weise.
  • /fmob/fmodel/fplayer move - Verschiebt den Gegenstand.
  • /fmodel sethand - Setzt den Gegenstand, den du in der Hand hast.
  • /fmob/fmodel setname - Verleiht einem Gegenstand einen Namen
  • /fmob/fmodel/fplayer list - Listet alle Gegestände auf, die man gesetzt hat .
  • /fmob/fmodel listarea - Listet alle Gegenstände auf, die man in einer bestimmten Umgebung gesetzt hat.
  • /fmob/fmodel/fplayer delete - Löscht einen Gegestand.
  • /fmob/fmodel deletearea - Löscht alle Gegenstände in einer bestimmten Umgebung.
  • /fmodel copy - Kopiert einen Gegenstand.
  • /fmodel duplicatearea - Kopiert alle Gegenstände in einer betimmten Umgebung.
  • /fmob/fmodel/fplayer find - Findet ein Objekt aus deiner Liste.
  • /fmob/fmodel visible - Macht bei einem Gegenstand den Armorstand sichtbar.
  • /fmob/fmodel visiblearea - Macht bei allen Gegenständen den Armorstand sichtbar, die man in einer in einem bestimmten Radius gesetzt hat.
  • /fmodel setcoord - Setzt ein Modell an den vorgegebenen Koordinaten.
  • /fplayer [Pose] - Versetzt das Modell in eine Pose.
  • /fmob/fmodel/fplayer finish - Ersetzt den Mausklick zum Speichern.

Tipps und Hinweise

Es ist wichtig, dass man alles mit einem Klick auf dem Boden oder /fX fisnish speichert! Sonst ist das Objekt nach 10 Sekunden weg.

Meine Items sind schwarz?! Das liegt dann daran, dass der Kopf des unsichtbaren Armorstands in einem soliden Block ist. Es gibt zwei Möglichkeiten das zu beheben: Du machst den Block, an dem der Kopf wäre frei oder setzt dort einen durchsichtigen/leuchtenden Block hin.

Gibt es einen Unterschied bei den Resourcepacks? Ja! Daher am Besten immer mit dem Default-Pack bauen. Damit ist es dann bei den Meisten zu 100% richtig.

Wie bekomme ich den Namen vom Befehl /fmodel setname wieder weg? Das geht ganz einfach mit dem Befehl /fmodel setname [Name des Objektes] . Der Inhalt der Anführungszeichen, also nichts, ist dann der neue Name des Modelles ;)

Über meinem Spieler ist ja nicht mal ein Name... Was kann ich tun? Bzw. Wie bekomme ich die schwebenden Schriftzüge hin? Du kannst mithilfe der unsichtbaren Modelle Namen setzen ;) Das geht mit /fmodel set [Name] 10 [Irgendeine Größe]. Hierbei ist die ID 10 entscheidend, da sie unsichtbar ist. Danach musst du das Item mit /fmodel setname [Name] beschriften und kannst es anschließend mit /fmodel move [Name] verschieben, sodass es aussieht, als würde es der Name des Spielers sein.

Meine Modelle sind weg?! Dann lade mal den Chunk mit F3 + A neu :) Oder entlade den Chunk, indem du dich wegwarpst und wieder dahin teleportierst.

Nützliche Links